Bund der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure e.V. (BDVI)
Luisenstr. 46
10117 Berlin

Tel.: 030 2408383
Fax: 030 24083859

E-Mail: info@bdvi.de
Internet: www.bdvi.de

14.07.2017 | Startschuss für erste Aktionswoche Geodäsie

Baden-Württembergs erste Aktionswoche Geodäsie ist gestartet. Bis zum 21. Juli können sich Interessierte im ganzen Land bei mehr als 170 Mitmachaktionen unter dem Motto „Faszination Erde – Deine Zukunft“ informieren, was Geodäsie für die Gesellschaft bedeutet. Den Startschuss gaben der Schirmherr, Baden-Württembergs Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, der Technische Bürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart, Dirk Thürnau, sowie die Geschäftsführerin der Aktionswoche, Kathleen Kraus, am 14. Juli im Stuttgarter Rathaus. 

„Die digitale Gesellschaft kommt ohne die Arbeit der Geodäsie nicht aus, und die Aufgabenfelder der Geodäten reichen in praktisch jeden Bereich der Gesellschaft hinein. Mit unserer Aktionswoche möchten wir junge Menschen auf die hervorragenden Karrierechancen aufmerksam machen, die dieser Beruf bietet. Wir sind auf der Suche nach klugen Köpfen, die die Zukunft gestalten möchten“, sagte Minister Peter Hauk MdL. Darüber hinaus sei das Berufsbild des Geodäten hochspannend und abwechslungsreich. 

Bürgermeister Dirk Thürnau fügte hinzu: „Der Planet Erde ist faszinierend. Aber um ihn nachhaltig zu nutzen und zu schützen – und damit auch unsere eigene Zukunft auf ihm zu sichern – , müssen wir ihn erkunden und verstehen. Dabei helfen uns unter anderem die Geodäten. Und diese brauchen auch beruflichen Nachwuchs.“ 

Die Geschäftsführerin der Aktionswoche und Vermessungsingenieurin Kathleen Kraus betonte: „Die Geodäsie hat heute größere und vielfältigere Aufgabenbereiche als jemals zuvor. Digitalisierung, Energiewende, Big Data und Smart Cities – neue und zukunftsträchtige Themen, die uns Geodäten zu unverzichtbaren Gesprächs- und Geschäftspartner machen.“ 

Die Aktionswoche Geodäsie hatte bereits kurz vor der Eröffnungsveranstaltung begonnen. Bei einem Geocaching-Wettbewerb in Stuttgart traten am Freitag mehrere Stuttgarter Schulklassen an. Bis zum 21. Juli sind nun Bürgerinnen und Bürger, insbesondere Schüler, eingeladen, den Geodätinnen und Geodäten aus Verwaltung, Wirtschaft und Hochschulen über die Schulter zu schauen und selbst auszuprobieren, wie man in diesem Zukunftsberuf arbeitet. Landesweit werden unter anderem Führungen, Geocaching, Städtesuchspiele, Vermessungsparcours, Ausstellungen, Höhenmessung von Bergen und Gebäuden, Unterrichtseinheiten, Infostände und vieles mehr angeboten. Auf der Internetseite www.aktionswoche-geodaesie-bw.de sind alle Aktionen der Veranstaltungswoche zu finden. 

Hinter der Aktionswoche stehen die geodätischen Verbände, Institutionen, Berufs- und Hochschulen, Universitäten, Behörden, Kommunen, Firmen und Ingenieurbüros aus ganz Baden-Württemberg. Träger ist der DVW Baden-Württemberg. Die Aktionswoche soll fortan jedes Jahr stattfinden.

zurück zur Übersicht