Bund der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure e.V. (BDVI)
Luisenstr. 46
10117 Berlin

Tel.: 030 2408383
Fax: 030 24083859

E-Mail: info@bdvi.de
Internet: www.bdvi.de

Laufbahnausbildung für den höheren technischen Verwaltungsdienst

Der Weg zum Öffentlich bestellten Vermessungingenieur (ÖbVI) führt in der Regel über die Absolvierung der Laufbahnausbildung für den höheren technischen Verwaltungsdienst (Referendariat), das man mit dem Zweiten Staatsexamen abschließt. Zulassungsvoraussetzung zum Referendariat ist ein erfolgreich abgeschlossenes Studium in der Fachrichtung Vermessung an einer Universität/Hochschule.
Ziel des Referendariates ist zum einen, das an der Hochschule erworbene Wissen in der Praxis anzuwenden und gegebenenfalls zu ergänzen. Auf der anderen Seite sollen die Referendare mit den Aufgaben ihrer Fachrichtung sowie mit den einschlägigen Rechts-, Verwaltungs- und technischen Vorschriften vertraut gemacht werden, sowie an wirtschaftliche Denk- und Arbeitsweisen sowie Leitungsaufgaben herangeführt werden.

Näheres dazu auch im Leitbild »Das Techni­sche Referendariat – Führungsqualifikation für Hochschulabsolventen«, des Oberprüfungamts.

Die Einstellungsvorausetzungen, Dauer und Fächer sind in den Ausbildungs- und Prüfungsordnungen der Länder festgeschrieben. Die Prüfungen werden außer in den Bundesländern Baden-Württemberg und Bayern vom Oberprüfungsamt abgenommen.

Weitere Informationen auf der Homepage des Oberprüfungsamts.

Nachfolgend eine Übersicht der Ausbildungsbehörden:

 

BundeslandAusbildungsbehördeAusbildungsbeginn
Baden-WürttembergLandesamt für Geoinformation und Landentwicklungjeweils zum 1. Oktober
BerlinSenatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltzum 1.November
BrandenburgLandesvermessung und Geobasisinformation Brandenburgjeweils zum 1. November
BremenGeoInformation Bremen
derzeit keine Ausbildung
HamburgLandesbetrieb Geoinformation und VermessungEinstellungstermine variieren
HessenHessisches Landesamt für Bodenmanagement
und Geoinformation
jeweils zum 1. Januar und 1. Juli
Mecklenburg-VorpommernLandesamt für innere Verwaltung Mecklenburg-Vorpommern
-Amt für Geoinformation,  Vermessungs- und Katasterwesen-
jeweils zum 1. November
NiedersachsenLandesamt für Geoinformation und Landesvermessung
Niedersachsen (LGLN)
jeweils zum 1. November
Nordrhein-WestfalenBezirksregierungenjeweils zum 1. April
Rheinland-PfalzLandesamt für Vermessung und Geobasisinformation
Rheinland-Pfalz (LVermGeo)
jeweils zum 1. Januar und 1. Juli
SaarlandLandesamt für Vermessung, Geoinformation
und Landentwicklung
derzeit keine Ausbildung
Sachsen

Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen

variiert
Sachsen-AnhaltLandesamt für Vermessung und Geoinformation
Sachsen-Anhalt
jeweils zum 1. November
Schleswig-HolsteinInnenministeriumjeweils zum 1. November
ThüringenLandesamt für Vermessung und Geoinformationjeweils zum 1. Juli